Arten von Klimaanlagen

KLIMATISIERUNG, KÜHLUNG, LÜFTUNG

RAUMLUFTTECHNIK

    In gegenwärtiger moderner Zeit benötigen die meisten Familienhäuser, Betriebe in den modernen Gebäuden eine geregelte Zwangbelüftung, um ein entsprechendes Mikroklima zu schaffen.
Ein Mensch verbringt mehr als 80% seiner Zeit in geschlossenen Räumen.    
    
    Mit der Rücksicht auf die Betriebskosten und auf die Umwelt ist notwendig, die Lüftung mit der Wärmerückgewinnung einzusetzen. - WÄRMERÜCKGEWINNUNG.

     
 

 

Was ist eine Wärmerückgewinnung?

          Die Wärmerückgewinnung ist ein Prozess, bei welchem die, ins Gebäude zugeführte frische Luft (Zuluft) durch die warme Abluft vorgewärmt wird.
Die warme Luft wird nämlich nicht nutzlos durch offenes Fenster nach außen abgeleitet, sondern gibt den Großteil ihrer Wärme im Wärmerückgewinnungsaustauscher an die frische Zuluft ab. Einfach gesagt, die Wärmerückgewinnung bedeutet eine wesentliche Energieersparung.

Wirksamkeit der Wärmerückgewinnung
Wirksamkeit der Wärmerückgewinnung ist ein Maß der Wärmerückgewinnung aus der Abluft zur Vorwärmung der Zuluft in Prozenten.
Die Wirksamkeit bewegt sich im Bereich ab 0 bis 100 %. Reale Wirksamkeitswerte bewegen sich zwischen 65 und 95%.

Nutzung der Zwangbelüftung: